Österreichische Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte

[English version]
 

Die Österreichische Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte wurde im Jahr 1980 unter dem Namen „Österreichische Gesellschaft für Geschichte der Naturwissenschaften“ mit der Absicht ins Leben gerufen, ein öffentliches Forum für alle an wissenschaftsgeschichtlichen Themen und Forschungen Interessierten im In- und Ausland zu schaffen. Dies war umso vordringlicher, als es in Österreich keine entsprechende universitäre Institution gab und gibt. Die Umbenennung der Gesellschaft in ÖGW erfolgte 1992 in Hinblick auf die inzwischen gesteigerte Anteilnahme an allgemein wissenschaftsgeschichtlichen Fragestellungen.

Die Österreichische Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte ist ein Mitglied des Verbands der wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs.

Aktivitäten der ÖGW

1.    Zeitschrift
„Mensch · Wissenschaft · Magie“ -
Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte:

Die ÖGW gibt seit 1981 „Mitteilungen“ heraus, zuerst geheftet, seit 1994 in Bandform. In dieser Zeitschrift ist Mitgliedern der ÖGW grundsätzlich die Möglichkeit geboten, eigene Forschungsergebnisse zu publizieren.
[Inhaltsverzeichnis der letzten Bände]

2.    Semestervorträge
[Vortragsprogramme]

3.    Internationale Symposien und Kongressveranstaltungen
[Programme und Links]

4.    Exkursionen und Bibliotheks-, Museums- und Archivbesuche mit sachkundigen Führungen


Ein Wort zum ÖGW-Logo …
 

Web: http://wissenschaftsgeschichte.ac.at    |   Zugriffszähler:   Zugriffsanzeige    |   Aktualisiert:  11. März 2017